Gemeinde Chamerau

Jahresrückblick 2018Katastrophenübung „Roter Eber” live erlebt

Bürgermeister Baumgartner: „Es war ein gutes Jahr“  - Das Schuldenpaket verringert

Januar: “Jetzt red's ihr, und wir hör'n zu” CSU Politprominenz aus dem Landkreis mit MdB Karl Holmeier, MdL Dr. Gerhard Hopp sowie Bezirkstagspräsidenten und Landrat Franz Löffler stellten sich den Fragen der Bürger. Werner Stach aus Runding gewann das Preisschafkopfen der KuRK. Pfarrsenioren- netter Plausch in froher Runde. KLJB Chamerau feiert im Bürgerhaus Faschingsball. Eisstockabteilung wurde 45 Jahre alt. KLZV gibt bei der JHV bekannt, dass die Lokalschau auch weiterhin entfällt. Schulstunde im Rathaus.

Februar: Verwirrung am Ortseingang von Lederdorn, in der Nacht von Montag den 19. Februar auf Dienstag haben Unbekannte vier Ortseingangsschilder vertauscht. Gemeinde erstellt Veranstaltungskalender. Nach 40 Jahren gab es wieder ein Faschingsfußballspiel. Die Gemeinde tritt der Volkshochschule bei. Jagdgenossen Staning verlängern mit den Jagdpächtern um weitere neun Jahre. Feuerwehren aus Chamerau und Staning hielten ihre JHV.

März: Kahlschlag zeigt, wo's langgeht -  im März wurde für die Ortsumgehung Lederdorn gerodet. Männergesangverein gestaltet Gedenkgottesdienst. OGV und FFW Bärndorf hielten Jahresversammlung. Störche sind zurück aus dem Süden. FC Chamerau und KuRK vertrauen auf die bisherige Vorstandschaft und Ehren verdiente Mitglieder. Die Gemeinde nimmt zwei neue VW-Busse in Betrieb. Veronika Nerud neue PGR-Sprecherin. Pfarrei besucht Diakon Stefan Oana in München. Erfolgreiches Jahr der Eichenlaubschützen Staning.

April:
Spatenstich zur Ortsumgehung Lederdorn erfolgte vor großem Publikum. Volles Bürgerhaus beim Osterfrühstück. JHV der Eichenlaubschützen und des Trachtenverein. Neues Führungsteam im Pfarrgemeinderat bestimmt,  Herbert Mühlbauer nach 44 Jahren als Organist verabschiedet. Informationsabend im Bürgerhaus zur Katastrophenübung. Sportlehrehrung des Landratsamtes im Bürgerhaus, FC Chamerau Seniorenfreundlichster Verein im Landkreis. Zwei Chöre feiern im Bürgerhaus.

Mai:
Schirmherrnbitten der FFW Lederdorn: Johann Weber übernimmt das Amt.  Schützenverein ehrt seine Meister und Könige. Notz'sches Maisingen im Bürgerhaus mit sieben Gruppen. Maifest mit Maibaum zwischen Schule und Kindergarten. Drei Jungstörche kommen zur Welt. Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Kilian Limbrunner. Neue Schutzanzüge für die Gemeindlichen Feuerwehren durch die Gemeinde übergeben. FC Chamerau steigt in die Kreisklasse auf.

Juni:
Landesübergreifende Katastrophenübung ”Roter Eber“ war ein voller Erfolg. Planungen für das 1000- jährige laufen. Vereinsausflug der Schützen war Volltreffer. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann und sein tschechischer Kollege Lubomír Metnar haben sich im Goldenen Ehrenbuch Chameraus verewigt. Defibrillator wurde angeschafft. Abenteuerspielplatz wird saniert. Helmut Fischer Bleibt FC Lederdorn Vorsitzender. Der neu gestaltete und sanierte Löschwasserteich in Roßberg erhielt einen Schutzzaun. Weginstandsetzung CU 6 vom Kalvarienberg zum Lamberg erfolgreich abgeschlossen. Rudi Lüttke bleibt MGV-Chef. Gemeinderatssitzung - Wolfgang Brey zum Datenschutzbeauftragten ernannt. Fußballabteilung mit Jugend Mamutturnier auf der Insel. Johannifeuer und Kirtabaumaufstellen der KLJB.

Juli:
Gemeinde und Telekom erklären den Internetausbau für beendet. Vereinsvermögen der Bergschützen Lederdorn, die aufgelöst wurden geht an die Kirche. Chamerau feierte Kirchweih. 45 Jahre Eisstockabteilung. Chamerauer Drittklässler gewinnen die Waldjugendspiele. Am letzten Schultag werden neben den elf Schülern auch Lehrerin Svenja Kraus und Förderlehrerin Edith Wutz verabschiedet. Ministranten der Pfarreiengemeinschaft brechen nach Rom auf. Pflegeheimbewohner ertrinkt im Arm.

August:
Baubeginn der Brückensanierung: Vollsperrung für den Verkehr. FFW Staning kümmert sich um Sternreiterpferde. Bei der Gemeinderatssitzung wurde die niedrigste Verschuldung seit 1992 im Haushaltsplan bekanntgegeben. Bau der Umgehungsstraße ist im Zeitplan.  Ministranten in Rom. Acht Ministranten nahmen ihren Dienst am Altar auf. Viele Gäste beim  Hallenfest der FFW in Bärndorf . Nur noch wenig Wasser im Regen. Ministerpräsident Markus Söder besucht die FFW bei der Durchreise in Lederdorn.

September:
Vor der Gemeinderatssitzung findet Besichtigung der Brückenbaustelle statt. HLF 10 Fahrzeugweihe, Gerätehauseinweihung und 120 Jahrfeier der FF Lederdorn. Fußballabteilung mit Weinfest. Sandra Altmann an der Spitze des Schul-Elternbeirats.TT- Abteilung des FC besteht 40 Jahre. Chamerau bestimmt Wahlvorsteher. Einser Schüler der Gemeinde wurden geehrt.

Oktober:
Neuer Friedhof erstrahlt wieder durch Pflasterreinigung. Im Alten Friedhof wurden 100 qm Verbundpflaster verlegt. Staninger Wehr legt das Leistungsabzeichen ab. Treue Blutspender wurden im Bürgerhaus geehrt. Pfarrei feiert mit 14 Ehejubiläumspaaren. Trachtenverein feiert Jahrtag. Mesner Josef Mayer hört auf, Hans Robl übernimmt. Schüler besuchen Bürgermeister. Brückensanierung geht in die Verlängerung.

November:
Regenbrücke wird für den Verkehr wieder freigegeben. Gläubige gedachten an Allerheiligen und Allerseelen ihrer verstorbenen Angehörigen an den Gräbern. Regina Bräu bleibt Vorsitzende des Kindergarten-Beirates. Am Martinstag rief der Elternbeirat des Kindergartens zum Laternenumzug auf. Freischützen Lederdorn mit alter Vorstandschaft in die nächsten zwei Jahre. Gemeinsamer Jahrtag der FFW und der KuRK Lederdorn. Volkstrauertag in Chamerau und Lederdorn mit Kranzniederlegungen. 13 Paare feiern ihr Jubiläum in der Marienkirche Lederdorn.

Dezember:
„2018 war ein gutes Jahr“, mit einer Gewerbesteuer Rekordeinnahme, so Bürgermeister Stefan Baumgartner bei der Bürgerversammlung. Der 20. Chamerauer Weihnachtsmarkt ist wieder ein voller Erfolg. 12 Vereine und Fieranten waren bei dieser Traditionsveranstaltung  wieder dabei. Christian Weber wird zum „Spieler des Jahres“ bei der Fußballabteilung, Christoph Glonner zum „Zuschauer des Jahres“ gekürt. Gemeinde lud Senioren in Chamerau und Lederdorn zur Weihnachtsfeier ein. Erdarbeiten für die Ortsumgehung beginnen. Klaus Meitert und Arthur Biener werden mir der Bürgermedaille durch die Gemeinde ausgezeichnet. KuRK Lederdorn zeichnet treue Mitglieder aus.