Gemeinde Chamerau

Sie befinden sich hier: > Urlaub & Erholung > Wehranlage

Wehranlage mit Wasserrad, Fischaufstiegstreppe und Bootsgasse für Kanufahrer

WehranlageWehranlage
Wehranlage der Gemeinde bis August 2005Wehranlage der Gemeinde nach den Umbaumaßnahmen

Das Wasserrad der Gemeinde Chamerau

Die Gemeinde Chamerau errichtete im Jahr 2006 während der Umbaumaßnahmen am Wehrkörper ein Wasserrad mit Betriebshaus. Es dient zur Steigerung des Naherholungswertes (Attraktion für Touristen) und desweiteren wird damit Strom für das öffentliche Stromnetz erzeugt. Das Wasserrad ist über den Gemeindepark zugänglich.

 

 

 

 

Wasserrad

Die Bootsgasse

Die Kosten für den Bau der Bootsgasse wurden vom Naturpark Oberer Bayerischer Wald übernommen. Es erleichtert für alle Kanufahrer das überfahren der Wehranlage. Während bei der alten Wehranlage alle Kanuten aus Sicherheitsgründen oberhalb der Wehranlage aussteigen mussten und ihr Kanu durch den Ortskern von Chamerau tragen mussten, kann durch die neue Bootsruschte das Chamerauer Wehr gefahrenlos durchfahren werden. Ebenso wertet die neue erbaute  Bootsrutsche den Kanuwanderweg durch das idyllische Regental erheblich auf.

Bootsgasse

Die Wehranlage mit Fischaufstiegstreppe

Beim Umbau des Wehrkörpers durch das Wasserwirtschaftsamt Regensburg wurde das Hauptaugenmerk auf den Einbau einer Fischaufstiegstreppe gelegt. Diese ermöglicht den Fischen unterhalb der Wehranlage sich flussaufwärts durch die treppenförmige Anordnung der Becken zu bewegen.

Fischaufstiegstreppe